Monat: November 2014

Schnittmuster in Progress

Gepostet am

Heute Nachmittag habe ich „nur mal eben“ meine neu erworbenen E-Book-Schnittmuster und ein paar Freebooks für die nächste Zeit gedruckt. Wer hätte gedacht, dass das tatsächlich Beschäftigung für einen Nachmittag ist. Aber gut, wer benutzt auch einen zwanzig (!) Jahre alten Laserdrucker. Der ist einfach mit den Datenmengen überfordert, letzten Endes kamen auch gute 60 Seiten zusammen.

2014-11-08 18.25.27

Mit dabei:

die Buchhülle von Pattydoo,

Vicky, Susie und Riley (mit den weiten Ärmeln) von Pattydo

und ein Utensilo von farbenmix.

 

Jetzt muss ich sie nur noch ausschneiden und zusammenkleben – das dauert bestimmt wieder einen Nachmittag.

Advertisements

Neue Stoffe nochmal individualisiert

Gepostet am

oder so ähnlich.

2014-11-03 18.28.52

Als ob Handarbeit nicht schon individuell genug wäre, hab ich heute meine neuen Errungenschaften (beides bei Frau Tulpe gekauft) gleich mal individuell gefärbt. Zugegeben, nicht ganz freiwillig, aus irgendeinem Grund habe ich auch ein rotes Tuch mitgewaschen und natürlich beschlossen, dass ein Farbfangtuch nicht nötig ist. Eigentlich steh ich nicht so auf rosa, aber ich finde, so schlecht sieht es gar nicht aus, wenn man’s nicht wüsste, könnte man denken, das gehört so. Ich werde die Stoffe also auf jeden Fall verwenden und irgendwann evtl. noch einen zweiten Versuch starten.

Es ist Herbst – Zeit für einen Schal(kragenpulli)

Gepostet am Aktualisiert am

2014-10-27 09.48.17

Den letzten freien Tag, bevor ich weggefahren bin habe ich an der Nähmaschine verbracht. Von ein paar Loops abgesehen meine drittes Kleidungsstück (in 7 Jahren Näherfahrung). An sich macht es mir großen Spaß selbstgenähtes hinterher zu tragen. Aber: Gute Stoffe sind teuer und müssen dann auch noch verarbeitet werden, da ist es oft einfacher und aufgrund mangelnder Übung eh schneller, etwas fertiges zu kaufen. Aber ich mag den Pulli sehr, besonders den Kragen, ich trage eh total gerne Schals uns diesmal ist er eben schon am Pulli dran. Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Pulli seiner Art in meinem Schrank sein.

Das Schnittmuster ist der Schalkragenpulli von Lolletroll. Der blaue Stoff ist ein dünner Sweat, der türkise Jersey. Alls mit dem Stretch-Stich meiner normalen Nähmaschine genäht, eine Overlock steht zwar irgendwo auf meiner immerwährenden Wunschliste, aber bei der wenigen Zeit, die ich für’s Nähen habe, muss das nicht sofort sein.